ÜBER UNS

Die Projekt Bühne Basel ist eine im Sinne von Art. 60ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches als Verein organisierte freie Theatergruppe ohne eigenen Spielort. Sie bietet jungen Schauspielerinnen und Schauspielern, die nach der Theaterausbildung am Anfang ihrer Karriere stehen, die Möglichkeit, in professionellen Theaterproduktionen mit etablierten Schauspieler/innen mitzuwirken.

Die aufgeführten Stücke beschäftigen sich inhaltlich mit den Sinnfragen im menschlichen Leben und sind in einer sorgfältig ausgearbeiteten Sprache verfasst. Ihre Inszenierung geht von der Intention eines Autors resp. einer Autorin sowie der literarischen Vorlage eines Stückes aus, mit besonderem Fokus auf die Sprache.

Damit vermittelt die Projekt Bühne Basel dem Publikum eine alternative Erlebnisqualität zum Theater grosser Bühnen. Die Aufführungen finden in kleinen Theatersälen statt, die nebst der Nähe zu Werk und Autor/in auch die Nähe zum Publikum zulassen.

Die freie Theatergruppe Projekt Bühne Basel finanziert ihre Produktionen durch die öffentliche Kulturförderung, durch Stiftungen, Ticketeinnahmen und Beiträge privater Gönnerinnen und Gönner.

 

Das Intendanten-Team bilden Olaf Bockemühl und Traute Zimmermann.

Der Vorstand des Vereins Projektbühne Basel setzt sich seit Anfang 2021 folgendermassen zusammen:

Anja Schlegel, Präsidentin

Haito Zimmermann, Protokollführer/Aktuar

Traute Zimmermann, Kassiererin

Wir danken für die wertvolle Unterstützung

Kanton Basel-Stadt (Swisslos-Fonds)

Willy A. und Hedwig Bachofen-Henn-Stiftung

Stiftung Scheidegger-Thommen

Sulger-Stiftung

hibou-Stiftung

Goethe-Stiftung für Kunst und Wissenschaft